new-life-1207327_1280

Prüfungsangst- Lampenfieber- Versagensangst- Redeangst

Prüfungsangst

Sie kennen es vielleicht? Dieses mulmige Gefühl vor einer Prüfung. Man hat gelernt, gebüffelt. Sich vielleicht sogar nächtelang , neben dem Job, auf diese Prüfung vorbereitet.

Man möchte diese Prüfung aber nicht nur bestehen, sondern sich gut fühlen dabei.

So gut wie möglich um das Wissen abzurufen und fließend sprechen zu können.

Dieses mulmige Gefühl kennen wir alle, es ist normal, aber es gibt Menschen die unter dieser Prüfungsangst leiden und  jede Prüfung zum Spießrutenlauf werden lässt.

Es ist die Angst zu versagen oder ein Blackout zu haben. Vielleicht stumm dazustehen und nichts raus zu bekommen.

Körperliche Symptome

Auch körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, innere Unruhe, zittern, Übelkeit, Schlafstörungen , Magen- Darm Verstimmungen, Nackenschmerzen, Müdigkeit und noch einige mehr treten in dieser Situation nicht selten auf.

Negative Glaubenssätze

Manch einer glaubt immer Pech zu haben und das nie die Fragen gestellt werden die man gelernt hat.

Prüfungsvorbereitung

Kennen Sie das? Die Prüfungsvorbereitungen verlaufen schleppend, weil man denkt sich nichts merken zu können. Man lenkt sich ab, nur um sich nicht mit den unliebsamen Vorbereitungen zur Prüfung- die eh schief geht- abmühen zu müssen.

Auch wenn Sie noch in den Vorbereitungen sind, können diese viel entspannter verlaufen.

Oder sind Sie schon einmal vor lauter Angst zu einer Prüfung nicht angetreten?

Wie kann ich Ihnen helfen?

Wenn Sie sich gut auf die Prüfung vorbereitet haben und sich klar machen, dass Sie bereits Erfolge hatten ist das der erste gute Schritt.

Vielleicht haben Sie schon die eine oder andere Prüfung bestanden und haben immer wieder gezeigt, dass Sie es schaffen können und auch Erfolg dabei haben.

Sie waren erfolgreich und können wieder erfolgreich sein, sogar mit einem ruhigen und besseren Gefühl.

Man kann diese Prüfungsangst bewältigen, indem man lernt ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit zu bekommen. Das Vertrauen in die eigene Kraft und die Konzentration auf Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten ist der Schlüssel um diese Angst und die dazugehörigen Symptome zu überwinden.

In der Hypnose suggeriere ich Ihrem Unterbewusstsein, die Ruhe und Gelassenheit die Sie benötigen. Ebenso wird die Kraft verstärkt die Sie schon bei vorherigen Prüfungen erfolgreich angewandt hatten und das Vertrauen zu sich selbst wird ebenfalls gestärkt.

Da Sie mich in der Hypnosesitzung hören und die Entspannung spüren, können Sie dies zu Hause auch jederzeit wiederholen.

Die Selbsthypnose ist eine effektive Methode. Man lernt sich tief zu entspannen und sich schnell zu erholen und kann dieses z.B. für Lernpausen nutzen.

Die Therapie

Man kann die Angst vor der Prüfung und dem Prüfungsstress allgemein nicht einfach weghypnotisieren. Das zu behaupten wäre nicht seriös.

Jedoch im Rahmen eines therapeutischen Gesprächs, indem ich mit Ihnen zusammen an einer Lösung arbeite und der Hypnose und/ oder EioS- Therapie als unterstützenden Methode haben Sie eine reele Chance von diesem belastenden Problem befreit zu werden.

Ich würde Sie auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt ohne Prüfungsstress und Angst vor  Prüfungen sehr gern unterstützen. In einem kostenlosen Kennenlerngespräch beantworte ich Ihnen gern all Ihre Fragen. Ich freue mich auf Sie!

Scroll to Top