dentist-1639683_1920

Zahnarztphobie

Zahnarztphobie bzw. Zahnarztangst

Angst vor dem Zahnarzt ist ein weit verbreitetes Problem. Schon der Begriff oder der Gedanke an ihn versetzt viele Menschen regelrecht in Panik. Der Magen dreht sich fast um und das Herz klopft. Doch die bBetroffenen können an nichts anderes mehr denken als an den bevorstehenden Zahnarztbesuch, der dann oft gar nicht stattfindet. Die Angst ist einfach zu groß.

Zermürben auch Sie Gedanken wie: Ich würde ja hingehen, wenn da nicht diese metallischen Instrumente wären, die einem im Mund herumkratzen. Dann dieser Bohrer mit diesem scheußlichen Geräusch und die Schmerzen beim bohren. Diese Spritzen, wenn ein Zahn gezogen werden muss. Was tun, wenn die Betäubungsspritze nicht richtig wirkt?

Müssten auch Sie längst zum Zahnarzt und haben Angst hinzugehen? Ist vielleicht die Wange schon dick geworden, weil der Backenzahn vereitert ist? Dann brauchen Sie jemanden, der mit Phobien wie der Zahnarztphobie umgehen- und Ihnen helfen kann. Denn wenn Sie nicht hingehen, bleiben die Schmerzen. Irgendwann können Sie den Zahnarztbesuch nicht mehr aufschieben.

Zahnarztangst kann ernsthafte Probleme mit sich bringen. In erster Linie für Sie. Doch auch für Ihren behandelnden Zahnarzt sind Sie ein schwieriger Patient. Denn wenn Sie dort in Angst und Panik geraten, schaffen Sie eine Barriere, die ihn nicht an Sie heranlässt. Die Folge: Es kommt zu Komplikationen bei der Behandlung, oder sie wird gar nicht erst eingeleitet.

Finden Sie Vertrauen!

Ich weiß, dass viele Psychologen Angstpatienten in dieser Hinsicht nicht helfen können. Haben Sie so eine Erfahrung auch schon gemacht? Dann ist es verständlich, wenn Sie resignieren. Doch es gibt eine Möglichkeit, auch einer Zahnarztphobie Herr zu werden. Ich kann sie Ihnen bieten.

Vielleicht haben Sie ja auf meiner Seite schon gelesen, dass ich unter anderem die Hypnosetherapie anbiete. Dies ist genau die richtige gegen Zahnarztangst.

In Trance wird die Umgebung angenehmer. Sie entspannen sich und lassen alle unangenehmen Gedanken los. Die Schmerzen nehmen Sie nicht mehr wahr. So kann die Behandlung für beide Seiten reibungslos und stressfrei verlaufen. Übrigens: Bei einer Zahnentfernung kann Hypnose eine gute Alternative zu Betäubungsmitteln und Vollnarkosen darstellen.

Es gibt bereits zahlreiche Zahnarztpraxen die mit der Hypnosetherapie arbeiten, vielleicht sogar in Ihrer Nähe?

Gerne erkläre ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie diese wunderbare Entspannungstechnik „Hypnose“ funktioniert. Lassen Sie uns einfach einen Sitzungstermin vereinbaren. Dafür brauchen Sie sich nur in mein Kontaktformular einzutragen. Ich freue mich, Sie begrüßen zu dürfen.

Scroll to Top