the-fear-3264520_1920

Erwartungsangst: Die Angst vor der Angst

Erwartungsangst: Die Angst vor der Angst

In aufregenden oder gefährlichen Lebenssituationen gerät unser Organismus gehörig in Wallung. Die Natur hat das so eingerichtet, damit wir uns schützen bzw. in Sicherheit bringen; zum Beispiel bei Unfällen, Feuer oder Hochwasser.

Ist die Gefahr vorüber, tritt meist wieder Ruhe ein. Es sei denn, das Ereignis hat ein Trauma ausgelöst oder ist dramatisch geendet. Dann kann es eine Weile dauern, bis sich das Leben normalisiert.

Nun gib es aber Menschen, welche die Angst nicht mehr loslässt. Sie sind in ständiger Erwartung dessen, was sie erlebt haben. Diese Angst vor der Angst bezeichnen wir dann als „Erwartungsangst“.

Zur Risikogruppe solcher Angststörungen gehören Personen, die ohnehin panisch veranlagt sind. Denn sie befinden sich in einem permanenten Alarmzustand, der anhaltenden Stress hervorruft.

Folgen von Erwartungsangst

Menschen die Angst vor der Angst haben versuchen alles zu vermeiden, was sie in die gefürchtete Situation bringen könnte. Denn schon der Gedanke an eine Wiederholung löst Panik aus. Sie Schwitzen, das Herz rast, die Luft bleibt ihnen weg und sie fürchten zu ersticken.

Wer mit Erwartungsangst zu kämpfen hat, baut sich automatisch eine Schutzmauer gegen solche und ähnliche Attacken auf. Die Betroffenen hören buchstäblich in sich hinein, um erste Anzeichen zu erkennen. Sie sind Gefangene in ihrem eigenen Gefängnis. Möchten aber nicht ausbrechen, sondern sich schützen.

Wie kann ich Ihnen helfen?

Falls auch Sie zu jenen Angstpatienten gehören, kann ich Ihnen zwei bewährte und sehr wirksame Therapien anbieten. Beides sind Suggestionstherapien.

Die erste ist eine Hypnosetherapie. Das heißt: Sie werden von mir in eine angenehme Trance versetzt und ich „arbeite“ mit Ihrem Unterbewußtsein. Dort ist Ihr gesamtes Leben abgespeichert, vorrangig aber alle Erfahrungen, Glaubenssätze u.ä. aus Ihrer  Kindheit und Jugend. Wenn es dort Situationen oder Erlebnisse gab die Sie ängstigten und Ihnen jetzt im Erwachsenenalter unbewußt immernoch zu schaffen machen, dann löse ich diese auf.

Die EioS Therapie ist ähnlich, allerdings bleiben Sie hellwach  und werden sich  der Angst, mit Hilfe Ihrer Vorstellungskraft, stellen und sie Stück für Stück verlieren.

Unser gemeinsames Ziel wird sein, dass Sie die Angst vor der Angst überwinden und sich mit ihr auseinandersetzen können. Das geht nur wenn Sie zulassen, wovor Sie sich fürchten; das heißt: Sie stellen sich genau dieser Angstsituation. Natürlich klingt das erst einmal unwahrscheinlich. Doch mit meiner Hilfe werden Sie es lernen. Ich zeige Ihnen den Weg.

Klingt das gut für Sie? Dann lassen Sie uns zu einem Vorgespräch zusammenkommen. In diesem Rahmen können wir gemeinsam herausfinden, welche Therapie für Sie geeignet ist. Tragen Sie sich bitte in mein Kontaktformular ein. Ich setze mich dann mit Ihnen in Verbindung, und wir vereinbaren einen Sitzungstermin. Schön, wenn wir uns sehen.

Scroll to Top